Aktivitäten



 

"Ackersegenclub"

Eine besondere Spezialität beim Museumsfest sind die Burbacher Deckelsplätze. Das sind Kartoffelplätze, die auf selbstgebauten Kanonenöfen gebacken werden. 13 dieser Öfen hat der Verein. Die kommen auch bei anderen Gelegenheiten zum Einsatz, z.B. beim Weihnachtsmarkt oder beim Stadtfest in Burbachs Partnerstadt Tanvald.

  


Burbacher Brief

Unter diesem Titel erscheint bis zu dreimal im Jahr ein Informationsblatt über aktuelle Aktivitäten des Vereins. Eine feste Rubrik sind die "Geschichten aus der Geschichte", in denen historische Ereignisse und Zusammenhänge aufgegriffen werden. Für die Redaktion ist Volkmar Klein zuständig. Der "Burbacher Brief" wird an Mitglieder weltweit verschickt ...also bitte Mitglied werden.

 


Museumsfest

Alljährlich am letzten Augustwochenende findet das zweitägige Museumsfest statt, bei dem alle Handwerke und sonstige Erwerbszweige voll im Betrieb sind. Darüber hinaus gibt es rund um die Alte Vogtei und das Haus Herbig einen regen Festbetrieb mit traditionellem Essen und Trinken, mit Gauklern und einem ausgedehnten Kunsthandwerkermarkt. Das Museumsfest hat sich zu einem Treffpunkt für die ganze Region entwickelt und vor allem für ehemalige Burbacher, die irgendwo sonst wohnen. Das Kulturbüro der Gemeinde Burbach ist Mitveranstalter.

 

 

 

 

 

 

 


Spielplatz

Der Verein legte 1995 oberhalb der Alten Vogtei im alten Schulgarten einen Spielplatz Ortskern an, der demnächst erweitert werden soll. Er sieht darin eine der Brücken von der Pflege des Wissens um historische Zusammenhänge in die Zukunft nachfolgender Generationen. Bernd Knaup leitet die Spielplatzgruppe.

 
 


Wanderung zum Jahreswechsel

Nach Weihnachten veranstaltet der Verein gemeinsam mit der Wandergruppe des Obst- und Gartenbauvereins eine Winterwanderung.

Wer nicht nur an diesem Tag das Siegerland erkunden möchte, dem empfehlen wir diese schönen Wanderungen: